Lupe

Zwischenpumpwerke

Ein Durchfließen der Anlage im freien Gefälle war nach der Erweiterung nicht mehr möglich. (U. a. wurde der Wasserspiegel in den beiden Nachklärbecken um 1,30 m angehoben und es wurden die 2 Kombibecken gebaut) Daher wurden zwei Pumpwerke zwischengeschaltet. Neben hydraulischen Gründen wurde das Zwischenpumpwerk II auch erforderlich, um die nachgeschalteten Kombibecken ausreichend mit Kohlenstoffverbindungen zur Sicherstellung der Nährstoffelimination zu versorgen.